Take a fresh look at your lifestyle.

Aktivitätstracker: Dein Weg zu einem aktiveren und gesünderen Lebensstil

1

In einer Welt, die immer stärker von Technologie geprägt ist, sind Aktivitätstracker zu einem unverzichtbaren Begleiter für Menschen geworden, die einen gesünderen Lebensstil führen möchten. Diese intelligenten Geräte, oft auch als Fitness-Tracker oder Wearables bezeichnet, bieten zahlreiche Funktionen, die Ihnen helfen, Ihre körperliche Aktivität, Gesundheit und Fitness zu überwachen. In diesem Artikel werden wir uns ausführlich mit Aktivitätstrackern befassen, wie sie funktionieren, welche Vorteile sie bieten und wie Sie den richtigen Tracker für Ihre Bedürfnisse auswählen können.

Was sind Aktivitätstracker?

Aktivitätstracker sind tragbare elektronische Geräte, die entwickelt wurden, um verschiedene Aspekte Ihrer Gesundheit und Fitness zu überwachen. Diese intelligenten Geräte sind in der Regel als Armbänder oder Uhren konzipiert und können verschiedene Sensoren und Technologien verwenden, um Daten über Ihre körperliche Aktivität zu sammeln. Zu den gängigen Merkmalen von Aktivitätstrackern gehören:

  1. Schrittzähler: Sie verfolgen die Anzahl der Schritte, die Sie während des Tages gehen, und helfen Ihnen, Ihr tägliches Aktivitätsziel zu erreichen.
  2. Herzfrequenzmessung: Einige Tracker verfügen über optische Herzfrequenzsensoren, um Ihre Herzfrequenz in Echtzeit zu überwachen, was beim Training und bei der Überwachung der Gesundheit hilfreich ist.
  3. Kalorienverbrauch: Basierend auf Ihren Aktivitätsdaten schätzen Aktivitätstracker den Kalorienverbrauch, um Ihnen bei der Gewichtskontrolle zu helfen.
  4. Schlafüberwachung: Sie zeichnen Ihren Schlaf auf und bieten Einblicke in die Schlafqualität, die Schlafdauer und den Schlafzyklus.
  5. GPS-Tracking: Einige Geräte verwenden GPS, um Ihre zurückgelegte Strecke und die Route beim Laufen oder Radfahren genau zu verfolgen.
  6. Benachrichtigungen: Viele Tracker sind mit Smartphones verbunden und können Benachrichtigungen für Anrufe, Nachrichten und andere Mitteilungen anzeigen.
  7. Wasserkonsum und Ernährung: Einige Aktivitätstracker ermöglichen es Ihnen, Ihre Wasseraufnahme und Mahlzeiten zu protokollieren, um eine bessere Kontrolle über Ihre Ernährung zu haben.

Wie funktionieren Aktivitätstracker?

Aktivitätstracker funktionieren durch die Kombination verschiedener Sensoren und Technologien, um Daten über Ihre körperliche Aktivität zu sammeln und diese dann auf Ihrem Gerät oder in einer begleitenden App anzuzeigen. Hier ist eine grundlegende Funktionsweise:

  1. Bewegungssensoren: Die meisten Aktivitätstracker sind mit Bewegungssensoren ausgestattet, die Bewegungen erkennen und die Anzahl der Schritte zählen. Diese Sensoren können auch Bewegungsmuster analysieren, um Aktivitäten wie Gehen, Laufen oder Radfahren zu identifizieren.
  2. Herzfrequenzsensoren: Einige Tracker verwenden optische Herzfrequenzsensoren, um Ihre Herzfrequenz noninvasiv zu messen. Diese Sensoren leuchten Licht durch die Haut und messen die Reflexion, um Ihre Herzfrequenz zu bestimmen.
  3. GPS-Technologie: Wenn ein Tracker GPS verwendet, kann er Ihre Position genau verfolgen und Ihre Route aufzeichnen. Dies ist besonders nützlich für Outdoor-Aktivitäten wie Laufen und Radfahren.
  4. Datenspeicherung und Synchronisation: Die gesammelten Daten werden in der Regel auf dem Tracker selbst gespeichert und können dann über Bluetooth oder Wi-Fi mit einer begleitenden App auf Ihrem Smartphone oder Computer synchronisiert werden.

Vorteile von Aktivitätstrackern

Aktivitätstracker bieten eine Vielzahl von Vorteilen für Menschen, die an ihrer Gesundheit und Fitness arbeiten. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:

  1. Motivation: Aktivitätstracker können Sie dazu motivieren, aktiver zu sein, da sie Ihre täglichen Fortschritte und Aktivitätsziele verfolgen.
  2. Besseres Verständnis Ihrer Gesundheit: Sie bieten Einblicke in Ihre Gesundheit, wie Herzfrequenz, Schlafmuster und Kalorienverbrauch.
  3. Gewichtskontrolle: Durch die Überwachung von Aktivität und Kalorienverbrauch können Sie Ihr Gewicht besser kontrollieren und Ihre Ziele erreichen.
  4. Schlafqualität: Aktivitätstracker helfen Ihnen, Ihr Schlafmuster zu verstehen und Schlafstörungen zu erkennen.
  5. Trainingsoptimierung: Mit Daten zur Herzfrequenz und GPS-Tracking können Sie Ihr Training optimieren und Ihre Leistung steigern.
  6. Bewusstsein für Inaktivität: Aktivitätstracker erinnern Sie daran, sich zu bewegen und längere inaktive Phasen zu vermeiden.
  7. Gemeinschaft und soziale Interaktion: Viele Tracker ermöglichen es Ihnen, Ihre Aktivitäten mit Freunden und in sozialen Netzwerken zu teilen, was zu einer gesunden Wettbewerbsatmosphäre führen kann.

Wie wählt man den richtigen Aktivitätstracker aus?

Bei der Auswahl eines Aktivitätstrackers gibt es einige wichtige Faktoren zu beachten:

  1. Ziele und Aktivitäten: Überlegen Sie, welche Aktivitäten und Ziele Sie mit dem Tracker verfolgen möchten. Ein Läufer benötigt möglicherweise GPS-Tracking, während jemand, der seinen Schlaf überwachen möchte, auf Schlafmessungen achten sollte.
  2. Kompatibilität: Stellen Sie sicher, dass der Tracker mit Ihrem Smartphone und Betriebssystem kompatibel ist.
  3. Design und Tragekomfort: Wählen Sie ein Design und eine Größe, die zu Ihrem persönlichen Stil und Tragekomfort passen.
  4. Akkulaufzeit: Achten Sie auf die Akkulaufzeit, da einige Tracker täglich aufgeladen werden müssen, während andere wochenlang halten können.
  5. Wasserbeständigkeit: Wenn Sie Aktivitäten im Wasser ausüben, wählen Sie einen Tracker mit Wasserbeständigkeit.
  6. App und Software: Prüfen Sie, ob die begleitende App und Software benutzerfreundlich und funktionsreich sind.
  7. Preis: Setzen Sie ein Budget und suchen Sie nach einem Tracker, der in Ihr Budget passt und dennoch Ihre Anforderungen erfüllt.

Fazit

Aktivitätstracker sind leistungsstarke Werkzeuge, um Ihre Gesundheit und Fitness zu verbessern, indem sie Ihnen Einblicke in Ihre Aktivitäten und Fortschritte bieten. Sie motivieren Sie, aktiver zu sein, unterstützen Sie bei der Gewichtskontrolle und bieten ein besseres Verständnis Ihrer Gesundheit. Bei der Auswahl eines Aktivitätstrackers ist es wichtig, Ihre individuellen Bedürfnisse und Ziele zu berücksichtigen, um das richtige Gerät für Sie zu finden. Mit einem Aktivitätstracker an Ihrer Seite können Sie auf dem Weg zu einem aktiveren und gesünderen Lebensstil wertvolle Unterstützung erhalten.

Aktivitätstracker im Vergleich

Modell von Yamay

Das Armband ist in fünf verschiedenen Farben erhältlich, sodass sich jeder seine Lieblingsfarbe aussuchen kann. Zudem lässt sich die Helligkeit des Bildschirms in verschiedenen Stufen einstellen. Mit diesem Tracker können Schritte gezählt werden, verbrauchte Kilokalorien und Kilometer. Es lassen sich vierzehn unterschiedliche Sportmodi einstellen, die das Training wesentlich unterstützen. Über einen integrierten Sensor wird der Puls regelmäßig gemessen und außerdem kann die Schlafqualität aufgezeichnet werden. Zudem ist es möglich, den Fitnesstracker mit einem Handy zu verbinden, um sodann Informationen über eingehende Anrufe und Nachrichten zu erhalten. Bezüglich der Laufzeit des Akkus ist zu sagen, dass der voll aufgeladene Akku mindestens fünf Tage hält.
Dieses Modell erlaubt viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten, doch das Display und das Armband sind sehr schmal. Um alle Funktionen auszuschöpfen, muss der Tracker Tag und Nacht getragen werden

Modell Fitbit Charge 3

Angebot
Fitbit Unisex-Adult Charge 3 Der Innovative Gesundheits-und Fitness-Tracker, Advanced Health & Fitness, Rosegold/blaugrau, Einheitsgröße
  • Kompatibel ab:  Apple iOS 12.2 +, Android OS 7.0 +, Windows 10 Version 1607.0 +
  • Nutzen Sie die kontinuierliche Herzfrequenzmessung, um Ihren Kalorienverbrauch besser zu tracken, das Training...
  • Mit einer Akkulebensdauer von bis zu 7 Tagen liefert Ihnen Fitbit Charge 3 Tag und Nacht Erkenntnisse und...

-Anzeige- Letzte Aktualisierung am 20.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Fitnesstracker ist in vier verschiedenen Farben erhältlich und das Armband ist für alle Größen passend. Mit diesem Gerät lassen sich die Herzfrequenz messen, aber auch Trainingseinheiten und der Kalorienverbrauch überwachen, sodass sich der Tracker auch zum Abnehmen eignet. Das Programm hat mehr als fünfzehn Trainingsmodi, sodass die Effektivität des Trainings in Echtzeit aufgezeichnet werden kann. Anhand der Statistik ist feststellbar, wann die sportlichen Ziele erreicht sind. Damit das Gerät auch funktioniert, muss es aufgeladen werden, dann hält der Akku etwa eine Woche.
Fitbit Charge 3 eignet sich dazu, um die Gesundheit und die sportlichen Aktivitäten zu überwachen, doch es gehört preislich zu den teureren Fitnessgeräten.

Modell Garmin vívofit 4

Angebot
Garmin vívofit 4 Fitness Tracker, personalisierbares Farbdisplay, schlankes Design, bis zu 1 Jahr Batterielaufzeit , schwarz , Medium/Large
  • Fitness-Tracker mit hohem Tragekomfort im schlanken, schmalen Design mit hinterleuchtetem Farbdisplay und...
  • Aufzeichnung der Schritte, Berechnung von Distanz, Kalorienverbrauch und Schlafanalyse sowie Move IQTM -...
  • Personalisierbar mit individuellen Displaydesigns, Farbthemen und individuellen Texten sowie Find My...

-Anzeige- Letzte Aktualisierung am 20.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Fitnesstracker ist in drei verschiedenen Farben erhältlich und das Armband ist in der Größe verstellbar. Das Gerät zeichnet Schritte auf, berechnet Strecken, den Verbrauch der Kilokalorien und es analysiert den Schlaf. Das Design des Displays lässt sich nach eigenem Wunsch zum Beispiel mit Texten personalisieren.
Garmin vívofit 4 ist ein moderner Fitnesstracker, für den allerdings Batterien benötigt werden, die etwa ein Jahr halten.

Auch interessant: Abnehmprodukte

1 Kommentar
  1. Rockyourgoal sagt

    Danke für den interessanten Artikel. Ich war am Anfang komplett gegen Fitnesstracker, aber das hat sich gewandelt. Es kommt eben immer drauf an was man vor hat und was man mit den gewonnenen Daten macht. Neben meinem eigenen Training steuere ich auch einen Teil meiner Motivation mit dem Ding. Wir haben mit ein paar Freunden eine virtuelle Gruppe erstellt in die unsere Laufleistungen automatisch nach dem Synchronisieren einfließen. Da niemand bei den letzten dabei sein möchte, passiert es schon öfter, dass am Sonntag Abend noch gelaufen wird um die Wochenwertung zu „schönen“. Eigentlich crazy, aber wenn´s der Motivation hilft, warum nicht) 🙂

    Viele Grüße aus München,
    Uwe

Hinterlasse eine Antwort

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Okay Mehr erfahren